Liebe und Meer

 

Ich treibe auf den Ozeanen, und du suchst nicht mehr nach mir,

zwischen den Wellen und den Fluten das Segel - es will nur zu dir.

Die Wellen sie schäumen, über die Reling hinweg.

Sie spülen die Liebe und die Sehnsucht aus meinem Herzen nicht weg.

Die Sicht ist genommen, der Nebel wird zu dicht,

Doch auf den Wogen der Liebe bringst du mich an das Licht.

 

Die Möwen sie kreischen, doch kein Land ist in Sicht.

Der Wind in den Segeln mir die Liebe verspricht.

Mein Verlangen und mein Bangen sind ganz nah hinter mir.

das Schiff kommt ins Trudeln, doch es fährt immer weiter zu dir.

Der Traum von der Heimat, er schlummert in mir.

Leidenschaft und Hoffnung suchen weiter nur nach dir.

 

Auf den Wogen der Liebe bringst du mich an das Licht.

Der Wind in den Segeln mir die Liebe verspricht - mir die Liebe verspricht.

Liebe und Meer - die Liebe, die Liebe und das Meer